Story

Die Maintenance Exellence Area

In diesem Jahr gibt es an der ILMAC erstmals eine Sonderschau zum Thema Instandhaltung: Die Maintenance Exellence Area! Hier erfahren Sie mehr über diese neue Informationsplattform.

Instandhaltung als Effizienzbooster

Effiziente Produktionsprozesse sind gerade in diesen Zeiten überlebenswichtig. Die Digitalisierung erlebt deshalb einen enormen Schub in der Industrie. Exzellente Instandhaltung ist eine wichtige Facette in der digitalen Transformation hin zu flexiblen Produktionsprozessen, wie sie für Industrie 4.0 erforderlich sind. Kurz gesagt: Industrie 4.0 bedeutet somit auch Maintenance 4.0. Die Optimierung der Produktion ist ohne eine intelligente Instandhaltung undenkbar, denn sie leistet einen entscheidenden Beitrag, um die Verfügbarkeit von Maschinen, Anlagen und Prozessen zu sichern und zu optimieren. Themen wie predictive Maintenance oder Fernwartung stehen in der Agenda der Unternehmen inzwischen ganz oben.

Ganzheitlich Denken

Die Hauptaufgabe des Instandhalters im Unternehmen ist, für eine möglichst hohe Verfügbarkeit von Anlagen und Maschinen zu sorgen, um effiziente Prozesse und damit die optimale Produktivitätsrate zu gewährleisten. Aus diesem Grund war die Instandhaltung schon immer eine wichtige Schnitt- und Sammelstelle für alle Produktionsdaten. Diese bilden die Grundlage für notwendige Instandhaltungsmaßnahmen und ermöglichen dem Instandhalter einen ganzheitlichen Überblick über alle Prozesse. Die Instandhaltung ist deshalb eine Schlüsselstelle im Unternehmen, da die Prozesse in Zukunft noch stärker verzahnt werden. Anlagenplanung und –Management müssen ganzheitlich abgestimmt sein, um eine optimale Produktionseffizienz zu erreichen.

Die Maintenance Exellence Area gibt diesem Bereich eine gut sichtbare Plattform im richtigen thematischen Umfeld.  Die ILMAC ist seit 1959 die einzige Schweizer Industriemesse für Chemie und Life Sciences, die alle industriellen Anwendungen der Prozess- und Labortechnologie aufzeigt und alle zukunftsweisenden Schlüsseltechnologien an einem Ort vereint.

Wissenplattform nicht nur für Experten

Die Maintenance Exellence Area ist mehr als nur eine Sonderschau.  Sie bietet einen kompakten Überblick zu aktuellen und zukünftigen Anwendungen, Lösungen und Produkte für effiziente Instandhaltung. Mit einer spannenden Mischung aus Theorie und Praxis durch die Kombination von Live-Vorführungen im Demopark, Workshops und Vorträgen in der Meet the Experts Lounge und den Produktpräsentationen der Aussteller werden dem Fachbesucher wertvolle Mehrwerte geboten. Neben Instandhaltungsprofis können sich auch Interessierte aus anderen Unternehmensbereichen einen fundamentierten Überblick zum Thema Smart Maintenance verschaffen. So kann die interdisziplinäre Diskussion zur Digitalisierung im Unternehmen gefördert werden.

Spannende Produkte, praxisorientierte Live-Szenarien und Know-How Vermittlung

Instandhalter sind Praktiker. Sie wollen Produkte anfassen, nicht nur darüber reden. Auf dem Demo-Park werden reale Anwendungen und Lösungen zur Umsetzung einer exzellenten Maintenance Strategie in praxisnahen Szenarien präsentiert. Der Besucher erlebt live, wie das Zusammenspiel der verschiedenen Technologien beim optimalen Einsatz der Instandhaltungsinstrumente und -methoden zur bestmöglichen Anlagenperformance führen kann. Experten präsentieren reale Abläufe direkt am Gerät und bieten spannende Lösungsansätze für alltägliche Produktionsbedingungen. Besucher können selbst verschiedene Möglichkeiten ausprobieren und gezielt nach spezifischen Problemstellungen fragen.

Durch die inhaltliche Verknüpfung des Demo-Park mit dem Vortragsprogramm in der Meet the Experts Lounge erhalten die Fachbesucher eine kompakte Mischung aus Information, Praxisbeispielen und Erfahrungsberichten. In kleinen, exklusiven Diskussionsrunden vermitteln Experten anhand praxisorientierter Fall- und Einsatzbeispielen wertvolles Fachwissen in diesem interaktiven Format und stellen sich der Diskussion. Die aktive Beteiligung der Teilnehmer ist erwünscht und fördert den Erfahrungsaustausch unter Experten.

Als anwenderorientierte Fachmesse richtet sich die ILMAC an Spezialisten aus den Branchen Pharma, Chemie, Biotechnologie, Nahrungsmittel, Getränke, Kosmetik und andere. Trotz dieser Vielfalt ist die ILMAC ausgesprochen Übersichtlich (sie kann an einem Tag besucht werden), nah (findet inmitten der Schweizerischen Pharma und Chemieindustrie statt) und bildet den Schweizer Markt komplett ab.

Die Life Sciences und Chemie Branchen sind in der Schweiz sehr stark vertreten und bilden einen wichtigen Pfeiler der Wirtschaft. Im Markt findet momentan eine Rückbesinnung statt, Produktionen werden wieder rückverlagert und hier ansässige Firmen investieren verstärkt in den Standort Schweiz. Der Raum Basel gilt als einer der wichtigsten Life Sciences Regionen Europas. Fast zwei Drittel aller in der Schweizer Pharmaindustrie Beschäftigten arbeiten in diesem Cluster. Zudem wird der Großteil der schweizerischen Wertschöpfungskette in Basel und Umgebung generiert. Rund ein Drittel aller Schweizer Exporte sowie ein Fünftel aller Schweizer Importe sind auf pharmazeutische Produkte zurückzuführen.

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren. Mehr Info