ILMAC

ILMAC LAUSANNE etabliert sich in der französischsprachigen Schweiz

Publiziert am 03.10.2017 von Madeleine Richter
ILMAC 2016 | Impression

Am 4. und 5. Oktober dreht sich an der ersten ILMAC LAUSANNE alles um neue Ansätze, Innovationen und Lösungen aus Chemie, Pharmazie und Biotechnologie. 140 Aussteller präsentieren ihre Produktneuheiten in der bedeutendsten Life Science Region der französischsprachigen Schweiz.

Seit Wochen ist das neue Ausstellungsformat, ILMAC LAUSANNE, welches hochwertige Produktpräsentation mit Wissensvermittlung und Networking verbindet, sowie den persönlichen Austausch unter den Teilnehmern über zwei Tage fördert, bereits ausgebucht. «Der erfreuliche Anmeldestand sowie die positive Resonanz unter den beteiligten Ausstellern und Partnern, stimmen uns für die Etablierung des Formates sehr zuversichtlich.» so Messeleiter Michael Bonenberger. An der Veranstaltung, welche als Ergänzung zur ILMAC in Basel erstmals in Lausanne stattfindet, präsentieren sich bei der Premiere bereits 140 Anbieter und Hersteller aus der Chemie, Pharmazie und Biotechnologie. Der Ausstellungsbereich, die praxisnahen Forumsthemen und die offene Networking Zone sorgen in der Expo Beaulieu Lausanne für ein lohnendes Besuchserlebnis. Die erste ILMAC LAUSANNE wird vom Regierungsrat des Kantons Waadt, Herrn Philippe Leuba, offiziell eröffnet.

Ein neues Konzept für die Westschweiz

Die ILMAC schliesst mit der ILMAC LAUSANNE die Lücke im französisch sprechenden Schweizer Markt und ist somit eine optimale Ergänzung zur ILMAC, dessen nächste Ausgabe vom 24. bis 27. September 2019 in Basel stattfindet wird.

Das Herzstück der Veranstaltung

Die offene Networking Zone ist das Herzstück der Veranstaltung und dient dem gegenseitigen Gedanken- und Ideenaustausch; Begegnung und Dialog stehen im Vordergrund. Im Eintrittsticket (CHF 40.-) ist das Networking Déjeuner von 12.00 bis 14.00 Uhr inbegriffen.

Offizieller Eröffnungsanlass

Herr Philippe Leuba, Regierungsrat des Kantons Waadt, Vorsteher des Wirtschafts-, Innovations- und Sportdepartements und Herr Jean-Philippe Rochat, Verwaltungsratspräsident der MCH Beaulieu Lausanne SA, eröffnen die ILMAC LAUSANNE am Mittwoch, 4. Oktober um 13.30 Uhr im Forum, gefolgt von einem kurzen Messerundgang.

Starke Partner stellen sich aktuellen Herausforderungen

Am 4. Oktober beantwortet die Schweizerische Chemische Gesellschaft anhand von Best Practice Beispielen wie «Operational Excellence» umgesetzt werden kann. Fünf Experten aus der chemischen und pharmazeutischen Industrie sprechen über ihre Erfahrungen in der Prozessentwicklung.

Der 5. Oktober fokussiert sich auf Industrie 4.0 im Life Science Bereich. Lösungen für technologische und industrielle Herausforderungen (Beispielsweise personalisierte Medizin) werden vormittags thematisiert. Nachmittags stehen geschäfts- und marktspezifischen Herausforderungen (Beispielsweise regulatorische Aspekte), sowie deren Lösungen im Vordergrund.

Die Vorträge finden in den von Containex gesponserten Räumlichkeiten statt und runden das Format ab.

Downloads

Veröffentlicht unter: