ILMAC

Hygienic Design

Publiziert am 31.05.2013 von Christine Kern

Die ILMAC, Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie, widmet dem wichtigen Thema 'Hygienic Design' am Donnerstag, 26. September 2013, eine Weiterbildungsveranstaltung unter dem Motto ‚Lunch & Learn‘.

Prinzipien, Reinigung, Umsetzung in der Praxis
‚Hygienic Design‘ umfasst Gestaltungsprinzipien zur Vermeidung konstruktiver Schwachstellen, welche hygienebedingte Gefährdungen begünstigen. Einwandfrei zu reinigende Bauteile, die richtigen Werkstoffe sowie totraumfreie Installation von Armaturen und Einbauten sind zentral beim ‚Hygienic Design‘. Verschmutzungen dürfen sich nicht festsetzen, sondern müssen leicht entfernbar sein. Nahrungsmittelmaschinen sind so zu konzipieren und zu bauen, dass das Risiko von Verunreinigungen und Infektionen auszuschliessen oder zumindest auf ein akzeptiertes Minimum reduziert ist. Dies hilft, Kosten zu senken und dennoch die maximale Produktequalität zu erreichen.

Die ILMAC Lunch & Learn Veranstaltung gibt Einblick in die wichtigsten gesetzlichen Anforderungen im Bereich des Hygienic Designs und deren Auswirkungen auf Planung, Engineering, Bau sowie Unterhalt und Reinigung von Anlagen der Lebensmittelherstellung und -verarbeitung. Sie richtet sich an alle Besucher der ILMAC, insbesondere diejenigen, die in der Lebensmitteltechnologie und deren Umfeld tätig sind.

Die Teilnahme ist für ILMAC-Besucher kostenlos. Detailprogramm und Anmeldung unter  www.ilmac.ch

Downloads

Veröffentlicht unter: