ILMAC

ILMAC 2013: Schwerpunkt Lebensmittelbranche

Publiziert am 14.05.2013 von Christine Kern

Die moderne Lebensmittel- und Getränketechnologie unterscheidet sich heute nur noch marginal von den technologischen Anforderungen in der Pharmaindustrie. Etliche Anlagen und Produkte sind ohne oder mit nur geringen Änderungen auch in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie einsetzbar. Für viele bisherige Hersteller von Produktionsanlagen der Pharma und Chemie ist die Lebensmittelindustrie ein zusätzlicher Markt. Und für die Spezialisten der Hightech-Lebensmittelforschung und -produktion eine ideale Gelegenheit, Lösungen für die anspruchsvollen Hygienevorschriften und strengen Kontrollen in ihren Unternehmen zu finden.

ILMAC Lunch&Learn
Lunch&Learn ist eine neue Eventreihe zur Mittagszeit, die als Plattform für Wissensvermittlung und Networking konzipiert ist. Die Anlässe finden von 11.15 bis 14 Uhr statt und sind mit einem Lunch verbunden. Anschliessend bleibt genug Zeit für das Networking. In der Lunch&Learn Session am Mittwoch, 25. September 2013 steht das Thema «Sichere Verpackungen» auf dem Programm. Am Donnerstag, 26. September 2013 richtet sich der Fokus auf «Hygienic Design in der Lebensmittelindustrie». Hochkarätige Referenten wie Prof. Dr. Rudolf Schmitt der HES-SO Wallis, Ute Wedding von readL.media GmbH, Matthias Schäfer der GEA Tuchenhagen GmbH sowie Martin Loehrke, Geschäftsführer Jürgen Loehrke GmbH haben bereits zugesagt. Die Teilnahme ist für ILMAC-Besucher kostenlos.

Die ILMAC ist die wichtigste Schweizer Zuliefermesse für die pharmazeutische und chemische Industrie. Als Plattform für die komplette Prozess- und Labortechnik umfasst sie die Bereiche Forschung, Entwicklung, Pilotierung, Engineering, Produktion und Umwelttechnik. Als anwenderorientierte Fachmesse richtet sich die ILMAC an Spezialisten aus den Branchen Pharma, Chemie, Nahrungsmittel, Getränke, Kosmetik und Biotechnologie.

Zitat
Robert Appel, Exhibition Director ILMAC
«Die Lebensmittel- und Getränkeindustrie hat die ILMAC als ihre neue Technologiemesse entdeckt. Denn diese sucht und findet ihre Geräte und Anlagen bei den Zulieferern der pharmazeutischen Industrie, also bei den Ausstellern der ILMAC. Somit wird auch für diese Branche die ILMAC die erste Adresse in der Schweiz.»

Downloads

Veröffentlicht unter: